Gedicht: Umarmung


Ich liebe Dich mein Gott. Ach so gern wäre ich dort - mit Dir am selben Ort.


Wenn ich könnte, nähme ich Dich in meinen Arm und fühlte Dich - menschlich, warm.


Ich möchte gern vor Dir stehen. So ganz nah in Deine heiligen Augen sehen.


So rein bist Du. Schmerzlich müsste ich erkennen, wie meine Sünden uns trennen.


Ich bin nicht würdig, doch Du hattest einen Plan, der mich rettet und in Gnade bettet.


In Deinem Sohn hast Du mir vergeben. Ich habe es angenommen, nun kann ich leben.


Hätte ich nur früher gewusst wie gut du bist - mich hätte nicht gefangen des Bösen List.


Nun lebe ich hier noch eine Zeit. Bin aber jetzt bereit, Dich dann zu treffen in Ewigkeit.


Glücklich bin ich heut - darf ich wissen, zukünftig muss ich nicht Deine Umarmungen missen.


Br. Markus osg (gratia.ch) Baden,17.5.2021