Kinder schreiben einsamen

Die 5. Klasse Tannegg Baden schreibt einsamen Menschen

Aktion: Briefe von Kindern an einsame

Vor einigen Tagen hat sich eine Lehrerin von Baden bei mir gemeldet. Sie hat den Beitrag "Eingeschränkt Glücklich" auf SRF 1, FENSTER zum Sonntag gesehen.

Sie möchte nun mit ihrer Klasse auch einen Beitrag leisten. Sie dachte, dass ihre Kinder an einsame Menschen schreiben könnten. Dies fand ich eine super Idee.

Kinder schreiben Briefe an Menschen im Gefängnis der JVA Lenzburg oder in der Kantonalen Forensischen Psychiatrie Königsfelden, einsame, alte und kranke. Das haben diese 24 Kinder der 5. Klasse der Schule Tannegg Baden nun getan. Nun bringe ich diese Briefe ins Gefängnis. Dort wo es erlaubt ist lese ich den Gefangenen die Briefe vor. Nicht alle versehen Deutsch. Anschliessend erhalten sie die Briefe per Post zugestellt.

Die Insassen erfahren nicht die Namen der Kinder und umgekehrt (Seelsorge Geheimnis). Solche Aktionen gefallen mir sehr. Sie sind so menschlich in einer immer distanzierteren Welt.